Kostenloser (Rück-) Versand ab € 49,- 1
Versand innerhalb von 24h 2
2 Jahre Garantie
Kostenfreie Beratung 0800 22 929 22
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Antidekubitus-Sitzkissen SYSTAM® VISCOFLEX®
Antidekubitus-Sitzkissen SYSTAM® VISCOFLEX®
Das anatomisch geformte VISCOFLEX® Antidekubitussitzissen von SYSTAM® eignet sich ideal für Sie, wenn: bei Ihnen ein erhöhtes bis sehr hohes Risiko vorliegt, an Dekubitus zu erkranken. Sie bereits an Dekubitus erkrankt sind und ein...
78,08 € * 86,76 € *
Zum Produkt
Antidekubitus-Sitzkissen JAY J2 Plus XL Sitzkissen, Rollstuhlkissen, bis 295 kg belastbar
Antidekubitus-Sitzkissen JAY J2 Plus XL...
Wenn Sie eine hohe Anforderung an Ihre Positionierung aufgrund eines erhöhten Dekubitusrisikos haben, ist das JAY Anti-Dekubitus-Sitzkissen J2 Plus XL als Prophylaxe- oder Therapiekissen die richtige Wahl für Sie. Die Hartschaumschale,...
808,10 € *
Zum Produkt
Antidekubitusmatratze ADL Olymp
Antidekubitusmatratze ADL Olymp
Mit der Antidekubitus Matratze Olymp des deutschen Herstellers ADL® finden Sie eine ideale Lösung, wenn: Sie einen feuchtigkeitsabweisenden atmungsaktiven PU-Bezug benötigen. bei Ihnen ein mittleres bis hohes Dekubitusrisiko bis Grad 3...
ab 213,48 € *
Zum Produkt
Antidekubitus Fersenschoner Novacare
Antidekubitus Fersenschoner Novacare
Der bequeme Fersenschoner von Novacare wurde ursprünglich für die häusliche Pflege entwickelt, bewährte sich jedoch für viele Patienten als alltägliche Druckentlastung der Ferse. Dank der großzügigen Maße schützt er zuverlässig jede...
35,97 € *
Zum Produkt
Antidekubitussystem ADL soft air® wds
Antidekubitussystem ADL soft air® wds
Die Anti Dekubitus Matratze soft air® wds des deutschen Herstellers ADL® ist die richtige Wahl für Sie, wenn: Sie ein Wechseldrucksystem zur Dekubitusprophylaxe und/oder für die Dekubitustherapie bis Grad 3 (nach EPUAP) benötigen. Ihnen...
ab 359,70 € *
Zum Produkt
Antidekubitus-Sitzkissen GEL ADL Silflex 200, Gelkissen, bis 120 kg belastbar
Antidekubitus-Sitzkissen GEL ADL Silflex 200,...
Das Antidekubitus Sitzkissen silflex 200 des Herstellers ADL® sollten Sie für sich unbedingt in Betracht ziehen, wenn: Sie die Vorteile von der Kombination aus Gel und Visko- und Polyurethan-Schaumstoff für sich nutzen möchten. Sie ein...
82,86 € *
Zum Produkt
Lagerungskissen Universalkissen Softline CareWave
Lagerungskissen Universalkissen Softline CareWave
Um den Alltag einer pflegebedürftigen Person, die einen Großteil ihres Tages im Bett verbringen muss, komfortabler zu gestalten und zu erleichtern, eignet sich unter Umständen die Anschaffung eines universellen Lagerungskissens. Das...
49,62 € *
Zum Produkt
Lagerungskissen Seitenlagerungskissen Softline CareWave
Lagerungskissen Seitenlagerungskissen Softline...
Das Seitenlagerungskissen CareWave von Softline ist ein effektives Hilfsmittel zur Dekubitusprophylaxe. Es bietet variable Lagerungsmöglichkeiten und dient der Positionsunterstützung des gesamten Körpers. Das rollenförmige Kissen kann...
115,90 € *
Zum Produkt
Lagerungskissen Fersenschoner Softline CareWave
Lagerungskissen Fersenschoner Softline CareWave
Der Fersenschoner CareWave von Softline ist ein hochwertiges Fersenfreilagerungskissen, welches zur Druckentlastung verwendet wird. Dieses Hilfsmittel ist sowohl zur Dekubitusprophylaxe sowie bei bereits bestehendem leichten...
52,54 € *
Zum Produkt

Dekubitus

Dekubitus: Entstehung und Ursachen

Wann entsteht Dekubitus? Das Krankheitsbild ist auf sogenannte Dekubitalgeschwüre zurückzuführen. Bei diesen chronischen Wunden handelt es sich um Druckgeschwüre, die auf langes Sitzen oder Liegen auf den immer gleichen Körperstellen zurückzuführen sind, zumeist bei bettlägerigen Personen und Rollstuhlfahrern. Hierbei werden die Gefäße durch ständigen Druck in ihrer Funktion gehemmt, das weiche Gewebe mit Sauerstoff und Nährstoffen zu versorgen. Rund dreißig Prozent der älteren, im Krankenhaus liegenden Patienten haben nach längerer Behandlungszeit ein oder sogar mehrere Druckgeschwüre. Wer ist dekubitusgefährdet? Vorrangig ältere Personen und alle, die durch längeres Sitzen, etwa im Rollstuhl, die immer gleichen Stellen stark belasten.

 

 

Hier klicken für mehr Informationen

Dekubitus: Symptome und Grad der Schwere

Fachärzte unterscheiden zwischen vier Graden des Dekubitus:

Beim 1. Grad macht sich Dekubitus durch eine permanente Rötung der Haut bemerkbar, die selbst nach kurzem Druck mit einem Finger auf die Hautstelle bestehen bleibt, anstatt weiß zu werden.

Der 2. Grad zeigt sich bereits mit deutlichen Hautabschürfungen oder Blasenentstehung.

Beim 3. Grad ist bereits eine tiefere Wunde erkennbar, die beim 4. Grad bereits Muskelgewebe und Knochen zeigt.

 

Was kann man gegen Dekubitus tun?

Die Dekubitus Pflege bis zur Heilung der betroffenen Stellen mit mehrmaligen Verbandswechseln am Tag dauert zumeist mehrere Monate. Patienten leiden dabei unter Schmerzen sowie sozialen Problemen, da sie sich vor allem mit sichtbaren Wunden ungern heraustrauen. Setzen Sie daher lieber frühzeitig Hilfsmittel als Hilfsmittel zur Dekubitus Prophylaxe ein, um es gar nicht so weit kommen zu lassen. Wichtig sind auch regelmäßige Bewegung, trotz Bettlägerigkeit und eine vorsorgliche Hautpflege der Stellen, auf denen Sie oft sitzen oder liegen.

 

Dekubitus Hilfsmittel im Überblick

Zur Unterstützung Ihrer Dekubitus Therapie oder als vorbeugende Dekubitusprophylaxe haben wir eine Vielzahl an Produkten im Programm: Praktische und tragbare Hilfen gegen Dekubitus sind Anti-Dekubitus-Kissen oder Anti-Dekubitus-Matratzen, die die beanspruchten Körperstellen beim Sitzen oder Liegen entlasten und Wundgeschwüre damit gar nicht erst entstehen lassen, oder auch für den Rollstuhl geeignet sind. Daneben bieten Lagerungskissen und Wechseldruckmatratzen die ideale Grundlage, damit Sie sich nicht wundliegen. Alle bei uns erhältlichen Hilfsmittel und Pflegehilfsmittel sind sowohl für die private Pflege und Dekubitusprophylaxe geeignet als auch für Pflegeheime, Seniorenresidenzen, Krankenhäuser und andere Orte mit erhöhten Dekubitus Risikofaktoren.

 

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Hilfsmittel gegen Dekubitus für Sie die geeigneten sind, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir finden für Sie die passenden, individuell auf Ihren Dekubitus Grad abgestimmten Hilfsmittel.

 

Dekubitus: Entstehung und Ursachen Wann entsteht Dekubitus? Das Krankheitsbild ist auf sogenannte Dekubitalgeschwüre zurückzuführen. Bei diesen chronischen Wunden handelt es sich um... mehr erfahren »
Fenster schließen
Dekubitus

Dekubitus: Entstehung und Ursachen

Wann entsteht Dekubitus? Das Krankheitsbild ist auf sogenannte Dekubitalgeschwüre zurückzuführen. Bei diesen chronischen Wunden handelt es sich um Druckgeschwüre, die auf langes Sitzen oder Liegen auf den immer gleichen Körperstellen zurückzuführen sind, zumeist bei bettlägerigen Personen und Rollstuhlfahrern. Hierbei werden die Gefäße durch ständigen Druck in ihrer Funktion gehemmt, das weiche Gewebe mit Sauerstoff und Nährstoffen zu versorgen. Rund dreißig Prozent der älteren, im Krankenhaus liegenden Patienten haben nach längerer Behandlungszeit ein oder sogar mehrere Druckgeschwüre. Wer ist dekubitusgefährdet? Vorrangig ältere Personen und alle, die durch längeres Sitzen, etwa im Rollstuhl, die immer gleichen Stellen stark belasten.

 

 

Hier klicken für mehr Informationen

Dekubitus: Symptome und Grad der Schwere

Fachärzte unterscheiden zwischen vier Graden des Dekubitus:

Beim 1. Grad macht sich Dekubitus durch eine permanente Rötung der Haut bemerkbar, die selbst nach kurzem Druck mit einem Finger auf die Hautstelle bestehen bleibt, anstatt weiß zu werden.

Der 2. Grad zeigt sich bereits mit deutlichen Hautabschürfungen oder Blasenentstehung.

Beim 3. Grad ist bereits eine tiefere Wunde erkennbar, die beim 4. Grad bereits Muskelgewebe und Knochen zeigt.

 

Was kann man gegen Dekubitus tun?

Die Dekubitus Pflege bis zur Heilung der betroffenen Stellen mit mehrmaligen Verbandswechseln am Tag dauert zumeist mehrere Monate. Patienten leiden dabei unter Schmerzen sowie sozialen Problemen, da sie sich vor allem mit sichtbaren Wunden ungern heraustrauen. Setzen Sie daher lieber frühzeitig Hilfsmittel als Hilfsmittel zur Dekubitus Prophylaxe ein, um es gar nicht so weit kommen zu lassen. Wichtig sind auch regelmäßige Bewegung, trotz Bettlägerigkeit und eine vorsorgliche Hautpflege der Stellen, auf denen Sie oft sitzen oder liegen.

 

Dekubitus Hilfsmittel im Überblick

Zur Unterstützung Ihrer Dekubitus Therapie oder als vorbeugende Dekubitusprophylaxe haben wir eine Vielzahl an Produkten im Programm: Praktische und tragbare Hilfen gegen Dekubitus sind Anti-Dekubitus-Kissen oder Anti-Dekubitus-Matratzen, die die beanspruchten Körperstellen beim Sitzen oder Liegen entlasten und Wundgeschwüre damit gar nicht erst entstehen lassen, oder auch für den Rollstuhl geeignet sind. Daneben bieten Lagerungskissen und Wechseldruckmatratzen die ideale Grundlage, damit Sie sich nicht wundliegen. Alle bei uns erhältlichen Hilfsmittel und Pflegehilfsmittel sind sowohl für die private Pflege und Dekubitusprophylaxe geeignet als auch für Pflegeheime, Seniorenresidenzen, Krankenhäuser und andere Orte mit erhöhten Dekubitus Risikofaktoren.

 

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Hilfsmittel gegen Dekubitus für Sie die geeigneten sind, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir finden für Sie die passenden, individuell auf Ihren Dekubitus Grad abgestimmten Hilfsmittel.

 

Zuletzt angesehen
Kostenlose Telefonberatung

Nutzen Sie unsere kostenlose Telefonberatung.
Mo. - Fr. 08:00 - 17:00 Uhr
Tel.: 0800 2292922

AUSGEZEICHNET.ORG